|
|
|
|
 

Operationelles Programm INTERREG IV A Großregion

Schwerpunkt 3 : Menschen /  Maßnahme 3.1
Zusammenarbeit in den Bereichen der Bildung und Weiterbildung

IWAP

Projektziele

INTERREGIONALE WEITERBILDUNGSAKADEMIE PALLIATIVE CARE

Das Projekt sieht den Aufbau einer grenzüberschreitenden Weiterbildungsakademie zur Strukturierung der palliativmedizinischen und palliativpflegerischen Versorgung in der Großregion vor. Diese Akademie soll sowohl virtuell - über das Internet - als auch real, durch die Schaffung einer Anlaufstelle mit Büro- und Versammlungsräumen, erreichbar sein. Ziel ist die grenzüberschreitende Verbesserung der Aus- und Weiterbildung im Bereich Palliative Care sowie die Entwicklung von gemeinsamen bedarfsgerechten Qualifizierungsstandards, so dass Fachkräfte auch grenzüberschreitend eingesetzt werden können.

Kontaktdaten

Homepage: http://www.iwap-care.com

Projektpartner

Federführender Begünstigter
Omega 90 asbl
136, rue Adolphe Fischer
L-1521
Luxembourg


Projektpartner
Projektpartner Nr. 2
Landesarbeitsgemeinschaft Hospiz Saarland e.V.
St. Michael Krankenhaus
Kühlweinstraße 103
D-66333
Völklingen

Projektpartner Nr. 3
Caritasverband Westeifel e.V., Bitburg
Brodenheckstr. 1
54634 Bitburg


Strategische Partner
Projektpartner Nr. 1
Hospiz Verein Trier e.V.
Ostallee 67
D-54290
Trier

Projektpartner Nr. 2
Palliativpflegeverband der Deutschsprachigen Gemeinschaft VoG
Vereinigung ohne Gewerbszweck
Hufengasse 65
B – 4700
Eupen

Projektpartner Nr. 3
LAG Hospiz Rheinland-Pfalz
Bahnstraße 32,
D-55128 Mainz

Projektpartner Nr. 4
Interdisziplinäre Gesellschaft für Palliativmedizin Rheinland-Pfalz e. v.
Sankt-Amand-Strasse 98
D-56626 Andernach

Projektpartner Nr. 5
Malteser Hilfsdienst e.V.
Diözesangeschäftsstelle Trier
Thebäerstrasse 44
D-54292 Trier

vom Projekt abgedecktes Gebiet:

    • Grand-duché de Luxembourg (Grand-duché de Luxembourg)
    • Merzig-Wadern (Saarland)
    • Neunkirchen (Saarland)
    • Saarbrücken (Saarland)
    • Saarlouis (Saarland)
    • Saarpfalz (Saarland)
    • Sankt Wendel (Saarland)

Budgetposten

Gesamtkosten des Projekts: 1.233.756,00 €
zur Verfügung gestellter EFRE-Beitrag: 616.878,00 €

Dauer

01-01-2009 31-12-2013


NEWS